Semantic Web

Informatica Feminale 2015
Wiltrud Kessler

Zeitplan und Materialien

Alle Materialien (Folien, Beispiele, Aufgaben) finden sich in dieser Liste, fehlende Links werden nach und nach ergänzt werden.

Organisatorisches: Einführungsfolien

Session Thema Materialien Buchkapitel Weitere Referenzen
Block 1 "Semantic Web Basics"
Dienstag Vormittag The Semantic Web Vision Folien [HKRS08] Ch.1
[HKR09] Ch.1
The Semantic Web (2001)
The Semantic Web Revisited (2006)
The Semantic Web in Action (2007)
Application example: Relfinder
Semantic Web Basis Technologies Folien
pets.xml
[HKRS08] Ch.2
[HKR09] App.A
Unicode Code Charts
XML Validator
XML Schema data types
Dienstag Nachmittag Linking Data with RDF Folien
pets.rdf
pets.ttl
[HKRS08] Ch.3
[HKR09] Ch.2
RDF Turtle to XML converter
RDF XML validator
Light-weight Semantics with RDFS Folien
pets2.rdf
pets2.ttl
[HKRS08] Ch.4
[HKR09] Ch.3
Block 2 "Ontologies and Logic"
Mittwoch Vormittag Ontologies and OWL Folien
pizza_individuals.owl
pizza.owl
[HKRS08] Ch.5
[HKR09] Ch.4
VOWL Ontology visualization
Ontology Engineering Folien [HKR09] Ch.8
Mittwoch Nachmittag SPARQL Folien
sparql_queries.txt
[HKRS08] Ch.7
[HKR09] Ch.7
Twinkle
Block 3 "The Upper Layers"
Donnerstag Vormittag Semantic Web Applications [HKR09] Ch.9 RDFa recommendation
CreativeCommons ontology
FOAF
GRDDL recommendation
Geonames
DBPedia
LOD cloud
Sindice
GoPubMed

"Buchkapitel" bezieht sich auf die in der Beschreibung unten genannten Bücher. Es mag hilfreich sein die entsprechenden Kapitel zu lesen um das Thema komplett zu verstehen. Beide Bücher enthalten auch viele weiterführende Referenzen zu spezifischen Themen. Einige Links und Referenzen finden sich auch in der Spalte "Weitere Referenzen" oder meiner Linksammlung. Diese weiterführenden Infos werden im Kurs nicht vorausgesetzt sondern sind als Hintergrundinfos gedacht für diejenigen die sich tiefer in ein Thema einarbeiten wollen.

Kursbeschreibung

Das Semantic Web ist eine Initiative, um das World Wide Web mit semantischen Informationen zu erweitern. Da diesen semantischen Informationen eine formale Definition zu Grunde liegt, sind sie auch für intelligente Softwareagenten verständlich und ermöglichen so die Nutzbarmachung dieser Informationen in Anwendungen. Im ersten Teil dieses Kurses werden wir die Basiskonzepte und grundlegenden Technologien des Semantic Web kennenlernen (XML, RDF, RDFS). Eine zentrale Rolle zur Wissensrepräsentation im Semantic Web spielen Ontologien, die der Fokus des zweiten Teils sein werden. Wir werden die Sprache OWL lernen mit der Ontologien beschrieben werden, und sehen, wie man automatisch aus diesen Beschreibungen neues Wissen extrahieren kann. Im dritten Teil wird es einen kleinen Ausblick auf einige Anwendungen des Semantic Web geben, z.B. semantische Suche, semantisches Dokumentenmanagement. Alle gelernten Konzepte werden direkt an Hand von Beispielen der Teilnehmerinnen in die Praxis umgesetzt. Die Teilnehmerinnen sollten dazu einen Laptop mit installiertem Java und Internetzugang mitbringen.

Literatur

Software

ECTS Credits

Die Aufgaben während des Kurses müssen zu einem kleinen Projekt erweitert werden. Es gibt 1 ECTS Credit wenn die Quelldateien und eine kurze Projektbeschreibung eingereicht werden. Nähere Details folgen.